Schlagtechnik



Spanking, Flogger, Flag und Rohrstock Spielanleitungen

Wer hätte gedacht, dass eine Session mit schlagenden Argumenten oft ein ganz sensuelles Erlebnis ist? „Immer feste druff“ ist definitiv der falsche Ansatz. Die Dosis macht das Gift, und in diesem Fall: den Hochgenuss.
Die richtige Technik und das grundlegende Verständnis der Kundenfantasie sind Grundvoraussetzung für eine gelungene Flag-Session. Geht es um eine Fantasie, die durch demütigende Bestrafung unterfüttert wird, um das „Aushalten müssen“, oder das Eintauchen in ein besonderes Schmerzerleben?
Was passiert beim Schlagen und Geschlagen werden? Welche Instrumente gibt es? Wie kann ich diese sicher anwenden? Wie steht es mit der Anatomie? Wie vermeide ich Spuren?
Diesen Fragen widmen wir uns (neben einem ausführlichen Praxisteil) am „lebenden Objekt“.

Inhalte:
anatomische Grundlagen
Schlaginstrumente
Szenarien
After Care

Geeignet für:
Einsteiger*innen und Fortgeschrittene BDSMer
Paare, Privatpersonen
interessierte Sexarbeitende, die ihren Service erweitern wollen.

Mitzubringen sind:
bequeme Kleidung
Schlaginstrumente können gerne mitgebracht werden, wenn vorhanden, stehen aber auch in verschiedenster Ausführung zur Verfügung

Snacks und Getränke sind im Preis inbegriffen.
Mittags gehen wir in einen der leckeren Imbisse direkt vor der Haustür (Extrakosten).

Dauer:
11 Uhr bis 18:30 Uhr

Kosten:
120,- €
100,- € für Mitglieder des BesD, von Hydra und andere Sexarbeitsaktivist*innen


Schlagtechnik 15.02.2020

100,00 120,00 

Auswahl zurücksetzen

Zusätzliche Information

Preisklasse

Für Sexarbeits Aktivist*innen, Normalpreis

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Schlagtechnik 15.02.2020“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.