BDSM Workshops

Von Profis lernen

Unser Angebot ist so vielschichtig wie vielseitig. Hier findest du eine Übersicht über die unterschiedlichen Formate und die einzelnen Kurse & Events. Eine Übersicht über alle Termine und zur Ticketbuchung geht es hier lang: Termine.

Geschenkgutschein

Verschenke einen Gutschein zur Teilnahme an einem Workshop. So kannst du deinen Lieben eine praktische und nachhaltige Freude machen.

Wochenendkurse

Die Wochenend BDSM Workshops sind unser intensivstes Angebot an 2, bzw. 3 Tagen vermitteln wir eine geballte Ladung Wissen und Praxis. Du findest hier kompakt, was du für eine intensive Themenbeschäftigung brauchst.

Dominakurs

Profi SM 1

Der Einstieg in den Profi SM ist nicht unbedingt intuitiv. Kolleg*innen und solche, die es werden wollen, finden hier die Basisinformationen für einen gelungenen Start in die BDSM Karriere. Dieser Kurs richtet sich an (angehende) Profis, die als Domina, Bizarrlady, Master, Dominus, Switch, Sub u.ä. arbeiten wollen. Einige kennen ihn als Dominakurs.

Teil 1 bietet die absolute Basis. Du hast wenig bis keine Sexarbeits- oder BDSM Erfahrung, dann bist du hier richtig. Du lernst rechtliche Grundlagen zum Arbeiten in Deutschland, BDSM Basics, Sessionaufbau, Kund*innen Gespräche und entwickelst dein erstes Profil. Nach dem intensiven Wochenende kannst du erste professionelle Schritte gehen, hast schon mal praktisch geübt und eine ziemlich gute Idee, in welche Richtung du dich weiterbilden wirst. Du weißt solide Bescheid über Kundenwünsche und kannst erste, einfache Sessions halten.

Hier geht es zu den Terminen

Dominakurs

Profi SM 2

Teil 2 der SM Profi Ausbildung richtet sich an die Absolvent*innen des Profi SM 1 und erfahrene Kolleg*innen. Wir bauen auf Teil 1 auf und entwickeln uns weiter. Neben Platz für Erfahrungsaustausch gibt es weiterführende Technikeinheiten, Umgang mit schwierigen Kund*innen und fortgeschrittene BDSM Techniken. Wir besprechen Marketingstrategien, den Umgang mit den typischen Fallstricken mit Kund*innen, rechtliche Haftbarkeiten, und eine machbare Work-Life-Balance.

Hier geht es zu den Terminen

Bondage Mittelstufe 2

Bondage M2

Dieser Kurs ist ein 2-tägiger Intensiv Bondage Workshop mit dem Fokus auf Teil Suspension. In diesem Kurs lernen wir über die Unterschiede beim Fesseln der unterschiedlichsten Körpertypen, wie man ihnen mit Seilen begegnet und und Teil Suspensions durchführen kann. Wir befassen uns mit verschiedenen Fesselstilen.

Der Kurs ist für Absolvent*innen des Kurses M1 oder Fessler*innen die mit soliden Grundtechniken vertraut sind & Hängebondage lernen möchten.

Hier geht es zu den Terminen

Workshop Serien

Unsere Workshops Serien bauen aufeinander auf – du kannst also der Reihe nach deine Expertise, dein Wissen und deine Praxis erweitern. Natürlich kannst du auch jederzeit einsteigen – sofern die entsprechenden Voraussetzungen erfüllt sind. Hier findest du gebündeltes Wissen und tolle Kursinhalte, die dich über einen Zeitraum begleiten.

Bondage Anfänger 2

Bondage

Durch Fesselung kannst du volle Kontrolle übernehmen und andere ohne Fluchtmöglichkeit lassen. Ob als Mittelpunkt der Szene oder in Kombination mit sinnlichem oder sadistischem Spiel, Bondage bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten.

Beim Bondage geht es um Vertrauen und menschliche Verbindung. Sich den Seilen hinzugeben kann helfen, deinen Geist wirklich frei zu machen. Sich verknoten zu lassen heißt los zulassen und Verletzlichkeit anzunehmen.

Andere zu verknoten heißt Sicherheit bieten Intimität aufzubauen.

Diese Workshop Reihe besteht aus 4 Teilen: Anfänger 1 & 2, Mittelstufe 1 & 2. Die einzelnen Workshops bauen aufeinander auf. Du kannst aber auch jederzeit einsteigen, sofern die die Voraussetzungen erfüllst.

Hier geht es zu den Terminen

Sex Education

Die Sexualerziehung, die die meisten von uns in unseren Teenagerjahren erhielten, konzentrierte sich auf zwei Dinge. Die biologischen Funktionen unserer Genitalien und die mit Sex verbundenen Risiken, wie ungewollte Schwangerschaften und sexuell übertragbare Krankheiten.

Natürlich sind diese Informationen sehr wichtig, bevor man sexuell aktiv wird, aber sie reichen nicht aus. Genauso wichtig ist es, zu lernen, wie wir uns selbst und einander sexuell befriedigen können.

Zu lernen, wie man mit den eigenen Genitalien und den Genitalien anderer spielt, ist ein wichtiger Teil der Erkundung sexueller Lust und Erfahrungen. Wie wir das tun, lernen wir oft durch Erfahrung. Das kann zu weniger sexy Begegnungen und Erfahrungen führen, wenn man nicht weiß, was man tut. Wir möchten dir helfen, deine eigenen Genitalien und die anderer Menschen auf sexuelle Weise besser zu verstehen. Wir wollen dir ein besseres Verständnis ermöglichen, um ein besseres und gesünderes Sexualleben zu haben, bei dem das Erforschen und die Erfüllung der sexuellen Bedürfnisse aller Beteiligten im Mittelpunkt stehen.

Hier geht es zu den Terminen

Tageskurs

In den Tageskursen erwartet dich eine Vielzahl an unterschiedlichen Themen. In jeweils 4 Unterrichtseinheiten á 90 Minuten gibt es ausreichend Zeit sich einem Thema gründlich zu widmen. Spaß am Lernen und Probieren steht im Vordergrund. Natürlich darfst du auch eine solide theoretische Basis erwarten. Die Kurse eignen sich für Privatleute, Profis, oder solche, die es werden wollen.

Schlagtechnik

Schlagtechnik

Richtig Schlagen ist vor allem eine Frage der Technik. In diesem Basiskurs vermitteln wir Grundelemente des Impact Play. Wo und wie können wir genussvoll und sicher Schlagen? Welche Rolle spielt Schmerz, ist er überhaupt nötig? Neben theoretischen Grundlagen widmen wir uns auch der Praxis.

Dieser Kurs richtet sich an Anfänger*innen und Erfahrene, die ihre Technik verfeinern wollen.

Hier geht es zu den Terminen

Souveräne Dominanz

Souveräne Dominanz

Die eigene Dominanz kann einen ganz schön vor Herausforderungen stellen: Lampenfieber vor der Session den richtigen Ton treffen, das Umgehen mit der eigenen Unsicherheit. In diesem Kurs erforschen wir unsere eigene Dominanz und üben uns in Einstellung, Auftreten und Kommunikation.

Dieser Kurs richtet sich an Anfänger*innen & Menschen mit ersten Erfahrungen.

Hier geht es zu den Terminen

Dirty Talk & Dirty Writing

Dirty Talk / Dirty Writing

Worte sind machtvolle Instrumente, die unserem erotischen Erleben Spannung, Knistern und Abwechslung verleihen können. Aber wie bedienen wir uns der Möglichkeiten der erotischen Sprache? Wie lassen wir Gedanken über unsere oder andere Körper wandern? Wie schaffen wir es unsere Phantasien auszusprechen, ohne dass die Scham über uns zusammen schlägt? Welche Tricks und Techniken unterstützen uns dabei?

In diesem Workshop gibt es Raum, die eigene Imagination zu erkunden und den erotischen Reiz der Worte zu entdecken. Durch die Möglichkeiten von Sprache und Text kannst du Aufregendes ausprobieren, Grenzen lustvoll erweitern, dich und deine*n Gegenüber (neu) kennen lernen und einfach ekstatisch erotisch sein. Gezielte Übungen unterstützen dich dabei Schritt für Schritt zu deinen eigenen Worten finden, so dass du im Laufe des Workshops in der Lage bist, deine eigene Erotik-/Pornogeschichte zu schreiben. Jeder Mensch hat sexy Phantasien. Lass uns sie hervorholen und ihnen Ausdruck verleihen!

Hier geht es zu den Terminen

Soft SM

Soft SM

„Mein Partner will SM – was nun?“ oder „Ich habe eine Anfrage für ‚Sensuelle Deprivation‘ – was tun?“

Es geht um eine praktische Annäherung an BDSM für Beginner. Alle Neugierigen aus dem privaten oder gewerblichen Bereich, ob als Paar oder Single sind herzlich willkommen.

Wir erlernen hier die Grundlagen für gelingende SM-Spiele, sei es im Schlafzimmer, auf der Play Party oder im Dominastudio. Es geht um ein entspanntes Eintauchen in die Welt des BDSM. Sei es BDSM Bürokratie wie das Vorgespräch und die Planung des Sessionaufbaus oder um’s konkrete Handwerkszeug von der Kunst der Berührung zum Bondage Basisknoten über Schlagtechniken zu Sensation Play und mehr.

Hier geht es zu den Terminen

Pain Play BDSM Workshop

Pain Play

In diesem Workshop wollen wir erforschen, wie wir sicher und zielgerichteter Schmerz als Instrument nutzen, unsere:n Spielpartner:in achtsam durch ein Setting begleiten und anschließend wieder sicher auffangen.

Wir widmen uns den Händen, verschiedenen Instrumenten, unterschiedlichen Körperstellen, Szenarien und Settings. Alle haben ihre ganz spezifische Wirkung und Raffinesse.
Dabei interessieren uns auch mögliche Hemmungen, Ängste und Grundlagen der Kommunikation mit denen wir diese überwinden können.
Außerdem sprechen wir über medizinisches Basiswissen sowie wichtige Aspekte zu unseren Körpern, die für ein sicheres und gelungenes Pain Play zu berücksichtigen sind.

Hier geht es zu den Terminen

Softskills - Ein BDSM Kurs für Profis

Soft Skills

Beim Thema BDSM ist viel Spezialwissen über einzelne Praktiken, Anatomie oder Toys wichtig. Doch auch jenseits dessen gibt es einen Haufen weiterer Aspekte, die sich als „unsichtbare Zutaten“ einer gelungenen Session bezeichnen lassen und viel mit Verantwortung, Führung, Vertrauen und miteinander reden zu tun haben. Ich nenne diese unsichtbaren Zutaten Soft Skills.

Im Tageskurs beginnen wir bei uns selbst und nehmen eine Klärung dessen vor, das wir uns wünschen, und zwar von uns selbst und vom anderen Part in der Session.
Danach widmen wir uns der Kommunikation über eine Session und über unsere Erwartungen. Dabei wird es explizit um Erarbeitung von Konsens gehen.

Hier geht es zu den Terminen

BDSM Workshop Vorgespräch & Session

Konsens & Kommunikation

Gelingende Kommunikation im BDSM – Ein Kurs für Anfänger_Innen und Fortgeschrittene BDSMer.

Wir wünschen uns dichte, befriedigende Sessions für alle Beteiligte, möchten gemeinsam auf lustvolle und tief gehende Erlebnisreisen gehen.
Aber wie kommen wir da hin?

Wir beschäftigen uns mit der Kommunikation rund um das Spiel.

Wie gestalten wir Vorgespräche? Wie eröffne ich einen Kommunikationsraum, schaffe Vertrauen und Offenheit? Wie entschlüssle ich, was nicht gesagt, aber sehnlichst erwünscht wird? Was sind Grenzen und wie erkenne ich diese?

Hier geht es zu den Terminen

Bondage ohne Seil

Bondage ohne Seil

Die Kunst der Fixierung ist wunderbar vielseitig. In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit der Fülle der Möglichkeiten, unsere Spielpartner*innen mit vorhandenen Gegenständen fest zu setzen. Wir lernen über klassische Methoden wie Handschellen, Manschetten, über Riemen, Folie, Tape und weitere, ungewöhnlichere Materialien. Anatomische Vorraussetzungen und pratische Übungen runden den Workshop ab.

Dieser Kurs richtet sich an alle neugierigen und experimentierfreudigen Menschen.

Hier geht es zu den Terminen

Bondage Anfänger 1

Bondage A1

Der Anfängerkurs I ist darauf ausgerichtet, die Grundlagen von Shibari zu lehren, die Einschränkung aus der Perspektive passiver Personen und die einfachen Fähigkeiten des Riggers zu verstehen, um Phantasien zu ermöglichen oder eine meditative Verbindung herzustellen.

Dieser Kurs ist für absoluter Anfänger geeignet.

Hier geht es zu den Terminen

Bondage Anfänger 2

Bondage A2

Der Anfängerkurs II ist darauf ausgerichtet, die Bodenarbeit von Shibari zu lernen, die Einschränkung aus der Perspektive passiver Personen und die einfachen Fähigkeiten der fesselnden Person zu verstehen, um Phantasien zu ermöglichen oder eine meditative Verbindung herzustellen und noch mehr zu vertiefen.

Der Kurs ist für Anfänger*innen mit Vorkenntnissen geeignet.

Hier geht es zu den Terminen

Bondage Mittelstufe 1

Bondage M1

Der Mittelstufe I ist darauf ausgerichtet, die Grund Muster Arbeit von Shibari zu lernen, und dabei zu verstehen warum bestimmte Muster so gefesselt werden. Wir lernen entsprechend Änderung an der Körperposition und Wirkung auf die Nervenbahnen kennen. Bei der Arbeit mit Bondagefiguren kann man trotzdem kreativ Fesseln und die Muster an unterschiedliche Körper anpassen.

Dieser Kurs richtet sich an Absolvent*innen der Kurse A1 & A2 und fortgeschrittene Fessler*innen.

Hier geht es zu den Terminen

Let’s get Kinky – How to get started

KINK is a wonderful way of keeping your (sex) life playful as an adult. Like any game it needs to be learned so it’s safe and fun – We will teach you how!

The goal of this workshop is to teach you the necessary background knowledge, theoretical and practical skills, a respectful approach to kink and hopefully the self-confidence to get started!

This workshop invites absolute beginners and people who just started their journey into kink. It provides a safe space for people of all identities and orientations and doesn’t allow any kind of discrimination.

Click here for the dates

Erniedrigung

Erniedrigungsspiele können ein kraftvoller Weg sein, um deine Dominanz zu erforschen und jemanden genußvoll tiefer in die Unterwerfung zu führen.

Dieser Workshop ist für Neugierige gedacht, unabhängig davon, ob sie bereits BDSM-Erfahrung haben oder nicht. Er ist offen für alle, die Eniedrigungsspiele erforschen wollen und sich verpflichten, ihre eigenen Grenzen und die der anderen zu respektieren. Trag bequeme Kleidung und bringetwas zum Mitschreiben mit.

Hier geht es zu den Terminen

Dominant Massage

Lady Lila combines her skills as an erotic masseuse with those of being a Domina and has been offering Dominant Massage for those into teasing pleasure with a side of adrenaline. This kind of massage can be as relaxing and enjoyable, or intense as you wish to make it. We will begin by feeling into our own bodies, covering briefly what makes a good erotic massage and Dom/sub session, before we explore how adding different elements of BDSM to the mix can enhance pleasure, trust and closeness.

Hier geht es zu den Terminen

KLINIK

Wir alle wissen, dass BDSM ein riesiges Spektrum an Möglichkeiten bietet. Der sogenannte schwarze Bereich, mit seiner unerschöpflichen Bandbreite, dürfte den meisten dabei sicherlich vertraut sein. Vom weißen Bereich hingegen hat man zwar schon einmal gehört, doch was eigentlich damit gemeint ist, welche wunderbaren Möglichkeiten es hier zu entdecken gibt, bleibt oft vage und unbestimmt. Worin liegt der besondere Reiz der Klinik-Erotik? Was macht den weißen Bereich so spannend und fesselnd?  

Der Kurs wird die Faszination der Klinik-Erotik aufleben lassen und in Theorie und Praxis zentrale Praktiken vermitteln, die den weißen Bereich zu einem so wunderbaren und facettenreichen Spiel machen. 

Hier geht es zu den Terminen

Halbtagskurs

Kitzelworkshop

Kitzeln – Workshop

In diesem Halbtagesworkshop schauen wir uns verschiedene Toys, Griffe, oder klassische Körperstellen näher an. Es wird um die Frage der richtigen Fixierung gehen und um gut passende Kombination mit anderen BDSM-Praktiken. Es geht um unterschiedliche Typen von Gekitzelten und Kitzelnden und wir machen uns etwas mit der Erotik dahinter vertraut. Zusätzlich lernen wir Wirkweisen von Kitzelndem kennen und verstärkende oder mildernde Faktoren kennen. Danach geht es ans Ausprobieren und Feedback geben.

Hier geht es zu den Terminen

Abendkurs

Infoabend

Infoabend

Ist denn die Arbeit als Domina, Bizarrlady, Dominus, Switch, Sub, etc. die Richtige für mich? Wir bieten Einblicke in den Arbeitsalltag, das Studio und die Möglichkeiten, in den Profi SM einzusteigen. Du darfst alle Fragen stellen.

Dieser Kurs richtet sich an alle neugierigen & aufgeschlossenen Menschen.

Hier geht es zu den Terminen

Needle Play

Needle Play

You have seen the nice pictures of decorative needles and want to be able to do it yourself? You like to poke other people and want to learn to really put something through their skin? You’re intrigued by needles? You like to play with blood? Then this is the workshop for you.

In this workshop I will teach you how and where you can safely pierce the body. I will talk about how the body works, how you handle the needles and make a safe working environment.

Hier geht es zu den Terminen

Creative Bondage - Couples

Creative Bondage – Couples

In this workshop I will teach how you can get into ropes with one basic knot and some frictions. It’s about being creative and playing together.

I have noticed that for a lot of beginning rope enthusiasts the awesome and elaborate pictures of Shibari style bondage can be very intimidating. I have seen people tying each other where the connection was lost because they were focussed on doing it ‘right’.
But doing bondage is about connecting with your partner, being in the moment, having fun. Playing with ropes should be the main goal when doing this.

Hier geht es zu den Terminen

Kitzelevent

Kitzelabend

Gleichgesinnte oder Neugierige kommen im LUX zusammen um der gemeinsamen Leidenschaft fürs Kitzeln oder Gekitzelt werden zu frönen. Neben Skillshare und Kennenlernen steht heute das Vergnügen im Vordergrund.
Nach einem kurzen Briefing und Kennenlernen steht heute die Praxis rund ums Kitzeln im Zentrum. Im Mix & Match besteht die Möglichkeit mit unterschiedlichen Menschen Kitzelerfahrungen zu sammeln.

Hier geht es zu den Terminen

Find your Persona(EN)

Do you enjoy playing and acting in certain roles in your life? Have you ever thought it would be fun to walk in someone else’s shoes for a while, or wondered how differently people would treat you if you were a different type of person?

We take an evening to delve into what it means to have an alter ego, the benefits of having a persona for oneself, especially within the context of SM play and for Sex Work professionals. We will explore and develop an existing or new persona together.

Hier geht es zu den Terminen

Backstage Tour – Build Your Future

Die einzige Person, die sich um dein ÄLTERES ICH eines Tages kümmert – ist dein JÜNGERES ICH HEUTE.

Wie das genau funktioniert, zeigt dir FrauFUTURE.

Wahre Unabhängigkeit braucht finanzielle Unabhängigkeit, und zwar auch im Alter! Wenn ihr das auch so seht, seid ihr bei diesem Workshop zum Thema Altersvorsorge hier genau richtig. Verena und Yvonne von FrauFUTURE geben euch einen Crashkurs im cleveren Investieren und dem aktuellen Rentensystem in Deutschland.

Hier geht es zu den Terminen

Backstage Tour – Meet and Greet

Hast Du Dich jemals gefragt, was hinter den geschlossenen Türen eines BDSM-Studios passiert? Bist Du neugierig darauf, eine Session zu buchen, weißt aber nicht, wie? Willst Du mit Deinem*Deiner Partner*in im Studio spielen, weißt aber nicht, wo Du anfangen sollst? Hier ist Deine Chance, all das und mehr herauszufinden.

Hier geht es zu den Terminen

Dirty Talk

Die größte erogene Zone ist immer noch unser Gehirn und deshalb macht es irre viel Spaß mit schlüpfrigen Geräuschen und Wörtern die Stimmung anzuheizen.

Ein lustvolles Feedback ist oft ein grosser Booster der Erotik, deshalb lohnt es sich über den eigenen Schatten zu springen und sich auszuprobieren. Und genau das passiert in unserem Kurs. Wir haben unsere wichtigsten do’s & don’ts gesammelt und geben sie an euch weiter. Alle erprobt und für gut befunden. Und da noch kein:e Meister:in vom Himmel gefallen ist, probieren wir diese gleich aus und üben, üben, üben – gemeinsam

Hier geht es zu den Terminen

Sex-Ed Safer Sex

Wenn du dein Wissen über Safer-Sex-Praktiken erweitern möchtest, dann ist dieser Kurs genau das Richtige für dich.

Safer Sex ist so viel mehr als nur die Verwendung von Kondomen. In diesem Kurs geht es um alle Aspekte von Safer Sex, für alle Geschlechter und sexuellen Ausrichtungen.

In diesem Kurs geht es vor allem darum, wie man Safer Sex praktiziert, einschließlich Themen wie Konsens und wie man offen und ohne Scham mit den Partnern darüber sprechen kann.

Hier geht es zu den Terminen

Sex-Ed Cock & Balls

Wenn du ein Fan und Liebhaber*in von Schwanz und Eiern bist, einfach nur neugierig auf all die verschiedenen Möglichkeiten bist, mit beiden zu spielen oder einfach nur ein paar Grundlagen im Umgang mit beiden lernen willst, dann könnte dieser Kurs für dich hilfreich sein.

Dieser Kurs wird sich darauf konzentrieren, den Leuten beizubringen, wie man mit Schwanz und Eiern lustvoll spielt, zusammen mit einigen grundlegenden Informationen und natürlich Demonstrationen über verschiedene Spielzeuge und Techniken.

Hier geht es zu den Terminen

Sex-Ed Vulva & Vagina

Du interessierst dich für die Vulva & Vagina und möchtest mehr darüber erfahren? Mehr über die Grundlagen und wollen wissen, wie man mit der Vulva & Vagina sexuell spielt und umgeht? Entweder weil du mehr über deinen eigenen Körper wissen möchtest oder weil dein Partner*innen eine Vulva & Vagina hat? Dann ist dies der richtige Kurs für dich.

In diesem Kurs geht es vor allem darum, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Dos und Don’ts beim Spiel mit der Vulva & Vagina und bei der Befriedigung der Vulva & Vagina beizubringen, zusammen mit einigen grundlegenden Informationen und natürlich Demonstrationen von verschiedenen Spielzeugen und Techniken. Es wird ein praktischer Workshop sein, bei dem du sofort loslegen kannst!

Hier geht es zu den Terminen

Sex-Ed Anal

Wenn du ein Fan von Analspielen bist und dein Wissen erweitern möchtest oder ganz neu im Thema bist und einsteigen möchtest, aber nicht weißt, wo du anfangen sollst, dann könnte dies der richtige Kurs für dich sein.

In diesem Kurs geht es darum, wie man auf sichere und lustvolle Art und Weise anale Spiele praktizieren kann, zusammen mit grundlegenden Informationen über die Anatomie (für beide Geschlechter), und es wird ein praktischer Workshop sein, bei dem du sofort üben kannst!

Hier geht es zu den Terminen

Sex-Ed Sensation & Pressurepoints

In der allgemeinen Sexualerziehung werden Sensationen als Teil des Sexes nicht erwähnt, aber wir wissen, wie eine einfache Augenbinde oder die richtige Musik das sexuelle Vergnügen steigern und die Stimmung verbessern kann. In Bezug auf BDSM ist der Einsatz von Sinnen und Sensationen ein wichtiger Weg, um die richtige Atmosphäre zu schaffen und eine gute Session zu beginnen. Es gibt viel zu erleben und zu lernen bei diesem Thema in Bezug auf Lust und Schmerz. In diesem Kurs wollen wir tiefer gehen in das, was Sensationen und sensorisches Spiel zu bieten hat, wenn es um allgemeine Lust und Sex geht.

Hier geht es zu den Terminen

Sex-Ed Breast & Nipple

Die Brüste und Brustwarzen sind sehr wichtige erogene Zonen und werden im allgemeinen Sexualkundeunterricht meist nur im Zusammenhang mit Schwangerschaft und Kindererziehung erwähnt. Dabei werden sehr wichtige Informationen darüber ausgelassen, wie man sich selbst oder andere mit den Tausenden von Nervenenden, die jeder Mensch in deren Brüsten und Brustwarzen hat, vergnügen kann. Es gibt viele Möglichkeiten, mit diesen Bereichen des Körpers zu spielen, und wir wollen den Menschen die Grundlagen des Spiels mit den eigenen Brüsten und Brustwarzen oder denen anderer Menschen vermitteln.

Hier geht es zu den Terminen