BDSM Workshops

Von Profis lernen

Unser Angebot ist so vielschichtig wie vielseitig. Hier findest du eine Übersicht über die unterschiedlichen Formate und die einzelnen Kurse & Events. Eine Übersicht über alle Termine und zur Ticketbuchung geht es hier lang: Termine.

Geschenkgutschein

Verschenke einen Gutschein zur Teilnahme an einem Workshop. So kannst du deinen Lieben eine praktische und nachhaltige Freude machen.

Wochenendkurse

Die Wochenend BDSM Workshops sind unser intensivstes Angebot an 2, bzw. 3 Tagen vermitteln wir eine geballte Ladung Wissen und Praxis. Du findest hier kompakt, was du für eine intensive Themenbeschäftigung brauchst.

Dominakurs

Profi SM 1

Der Einstieg in den Profi SM ist nicht unbedingt intuitiv. Kolleg*innen und solche, die es werden wollen, finden hier die Basisinformationen für einen gelungenen Start in die BDSM Karriere. Dieser Kurs richtet sich an (angehende) Profis, die als Domina, Bizarrlady, Master, Dominus, Switch, Sub u.ä. arbeiten wollen. Einige kennen ihn als Dominakurs.

Teil 1 bietet die absolute Basis. Du hast wenig bis keine Sexarbeits- oder BDSM Erfahrung, dann bist du hier richtig. Du lernst rechtliche Grundlagen zum Arbeiten in Deutschland, BDSM Basics, Sessionaufbau, Kund*innen Gespräche und entwickelst dein erstes Profil. Nach dem intensiven Wochenende kannst du erste professionelle Schritte gehen, hast schon mal praktisch geübt und eine ziemlich gute Idee, in welche Richtung du dich weiterbilden wirst. Du weißt solide Bescheid über Kundenwünsche und kannst erste, einfache Sessions halten.

Hier geht es zu den Terminen

Dominakurs

Profi SM 2

Teil 2 der SM Profi Ausbildung richtet sich an die Absolvent*innen des Profi SM 1 und erfahrene Kolleg*innen. Wir bauen auf Teil 1 auf und entwickeln uns weiter. Neben Platz für Erfahrungsaustausch gibt es weiterführende Technikeinheiten, Umgang mit schwierigen Kund*innen und fortgeschrittene BDSM Techniken. Wir besprechen Marketingstrategien, den Umgang mit den typischen Fallstricken mit Kund*innen, rechtliche Haftbarkeiten, und eine machbare Work-Life-Balance.

Hier geht es zu den Terminen

Bondage Mittelstufe 2

Bondage M2

Dieser Kurs ist ein 2-tägiger Intensiv Bondage Workshop mit dem Fokus auf Teil Suspension. In diesem Kurs lernen wir über die Unterschiede beim Fesseln der unterschiedlichsten Körpertypen, wie man ihnen mit Seilen begegnet und und Teil Suspensions durchführen kann. Wir befassen uns mit verschiedenen Fesselstilen.

Der Kurs ist für Absolvent*innen des Kurses M1 oder Fessler*innen die mit soliden Grundtechniken vertraut sind & Hängebondage lernen möchten.

Hier geht es zu den Terminen

Workshop Serien

Unsere Workshops Serien bauen aufeinander auf – du kannst also der Reihe nach deine Expertise, dein Wissen und deine Praxis erweitern. Natürlich kannst du auch jederzeit einsteigen – sofern die entsprechenden Voraussetzungen erfüllt sind. Hier findest du gebündeltes Wissen und tolle Kursinhalte, die dich über einen Zeitraum begleiten.

Bondage Anfänger 2

Bondage

Durch Fesselung kannst du volle Kontrolle übernehmen und andere ohne Fluchtmöglichkeit lassen. Ob als Mittelpunkt der Szene oder in Kombination mit sinnlichem oder sadistischem Spiel, Bondage bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten.

Beim Bondage geht es um Vertrauen und menschliche Verbindung. Sich den Seilen hinzugeben kann helfen, deinen Geist wirklich frei zu machen. Sich verknoten zu lassen heißt los zulassen und Verletzlichkeit anzunehmen.

Andere zu verknoten heißt Sicherheit bieten Intimität aufzubauen.

Diese Workshop Reihe besteht aus 4 Teilen: Anfänger 1 & 2, Mittelstufe 1 & 2. Die einzelnen Workshops bauen aufeinander auf. Du kannst aber auch jederzeit einsteigen, sofern die die Voraussetzungen erfüllst.

Hier geht es zu den Terminen

Tageskurs

In den Tageskursen erwartet dich eine Vielzahl an unterschiedlichen Themen. In jeweils 4 Unterrichtseinheiten á 90 Minuten gibt es ausreichend Zeit sich einem Thema gründlich zu widmen. Spaß am Lernen und Probieren steht im Vordergrund. Natürlich darfst du auch eine solide theoretische Basis erwarten. Die Kurse eignen sich für Privatleute, Profis, oder solche, die es werden wollen.

Schlagtechnik

Schlagtechnik

Richtig Schlagen ist vor allem eine Frage der Technik. In diesem Basiskurs vermitteln wir Grundelemente des Impact Play. Wo und wie können wir genussvoll und sicher Schlagen? Welche Rolle spielt Schmerz, ist er überhaupt nötig? Neben theoretischen Grundlagen widmen wir uns auch der Praxis.

Dieser Kurs richtet sich an Anfänger*innen und Erfahrene, die ihre Technik verfeinern wollen.

Hier geht es zu den Terminen

Souveräne Dominanz

Souveräne Dominanz

Die eigene Dominanz kann einen ganz schön vor Herausforderungen stellen: Lampenfieber vor der Session den richtigen Ton treffen, das Umgehen mit der eigenen Unsicherheit. In diesem Kurs erforschen wir unsere eigene Dominanz und üben uns in Einstellung, Auftreten und Kommunikation.

Dieser Kurs richtet sich an Anfänger*innen & Menschen mit ersten Erfahrungen.

Hier geht es zu den Terminen

Dirty Talk & Dirty Writing

Dirty Talk / Dirty Writing

Worte sind machtvolle Instrumente, die unserem erotischen Erleben Spannung, Knistern und Abwechslung verleihen können. Aber wie bedienen wir uns der Möglichkeiten der erotischen Sprache? Wie lassen wir Gedanken über unsere oder andere Körper wandern? Wie schaffen wir es unsere Phantasien auszusprechen, ohne dass die Scham über uns zusammen schlägt? Welche Tricks und Techniken unterstützen uns dabei?

In diesem Workshop gibt es Raum, die eigene Imagination zu erkunden und den erotischen Reiz der Worte zu entdecken. Durch die Möglichkeiten von Sprache und Text kannst du Aufregendes ausprobieren, Grenzen lustvoll erweitern, dich und deine*n Gegenüber (neu) kennen lernen und einfach ekstatisch erotisch sein. Gezielte Übungen unterstützen dich dabei Schritt für Schritt zu deinen eigenen Worten finden, so dass du im Laufe des Workshops in der Lage bist, deine eigene Erotik-/Pornogeschichte zu schreiben. Jeder Mensch hat sexy Phantasien. Lass uns sie hervorholen und ihnen Ausdruck verleihen!

Hier geht es zu den Terminen

Soft SM

Soft SM

Zunächst sollte dieser Kurs eine Fortbildung für Sexarbeitende sein, er hat sich dann aber gewandelt zu einem gemischten Kurs, bei dem mehr Privatpersonen teilnehmen als Kolleg*innen. Und gerade diese Mischung ist ganz wunderbar – jedes Mal befruchten wir uns auch gegenseitig. Ein sehr lebendiger Kurs.
Es geht um eine praktische Annäherung an lustvollen BDSM. Wir erlernen hier die Grundlagen für gelingende SM-Spiele, sei es im Schlafzimmer, auf der Play Party oder im Dominastudio. Es geht um das Verstehen und das gedankliche Eintauchen in die „neue“ Welt, das Vorgespräch und den Sessionaufbau und um’s ganz konkrete Handwerkszeug vom Bondage Basisknoten über CBT bis Nippelplay und mehr.

Hier geht es zu den Terminen

Pain Play BDSM Workshop

Pain Play

In diesem Workshop wollen wir erforschen, wie wir sicher und zielgerichteter Schmerz als Instrument nutzen, unsere:n Spielpartner:in achtsam durch ein Setting begleiten und anschließend wieder sicher auffangen.

Wir widmen uns den Händen, verschiedenen Instrumenten, unterschiedlichen Körperstellen, Szenarien und Settings. Alle haben ihre ganz spezifische Wirkung und Raffinesse.
Dabei interessieren uns auch mögliche Hemmungen, Ängste und Grundlagen der Kommunikation mit denen wir diese überwinden können.
Außerdem sprechen wir über medizinisches Basiswissen sowie wichtige Aspekte zu unseren Körpern, die für ein sicheres und gelungenes Pain Play zu berücksichtigen sind.

Hier geht es zu den Terminen

Softskills - Ein BDSM Kurs für Profis

Soft Skills

Beim Thema BDSM ist viel Spezialwissen über einzelne Praktiken, Anatomie oder Toys wichtig. Doch auch jenseits dessen gibt es einen Haufen weiterer Aspekte, die sich als „unsichtbare Zutaten“ einer gelungenen Session bezeichnen lassen und viel mit Verantwortung, Führung, Vertrauen und miteinander reden zu tun haben. Ich nenne diese unsichtbaren Zutaten Soft Skills.

Im Tageskurs beginnen wir bei uns selbst und nehmen eine Klärung dessen vor, das wir uns wünschen, und zwar von uns selbst und vom anderen Part in der Session.
Danach widmen wir uns der Kommunikation über eine Session und über unsere Erwartungen. Dabei wird es explizit um Erarbeitung von Konsens gehen.

Hier geht es zu den Terminen

BDSM Workshop Vorgespräch & Session

Konsens & Kommunikation

Gelingende Kommunikation im BDSM – Ein Kurs für Anfänger_Innen und Fortgeschrittene BDSMer.

Wir wünschen uns dichte, befriedigende Sessions für alle Beteiligte, möchten gemeinsam auf lustvolle und tief gehende Erlebnisreisen gehen.
Aber wie kommen wir da hin?

Wir beschäftigen uns mit der Kommunikation rund um das Spiel.

Wie gestalten wir Vorgespräche? Wie eröffne ich einen Kommunikationsraum, schaffe Vertrauen und Offenheit? Wie entschlüssle ich, was nicht gesagt, aber sehnlichst erwünscht wird? Was sind Grenzen und wie erkenne ich diese?

Hier geht es zu den Terminen

Bondage ohne Seil

Bondage ohne Seil

Die Kunst der Fixierung ist wunderbar vielseitig. In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit der Fülle der Möglichkeiten, unsere Spielpartner*innen mit vorhandenen Gegenständen fest zu setzen. Wir lernen über klassische Methoden wie Handschellen, Manschetten, über Riemen, Folie, Tape und weitere, ungewöhnlichere Materialien. Anatomische Vorraussetzungen und pratische Übungen runden den Workshop ab.

Dieser Kurs richtet sich an alle neugierigen und experimentierfreudigen Menschen.

Hier geht es zu den Terminen

Bondage Anfänger 1

Bondage A1

Der Anfängerkurs I ist darauf ausgerichtet, die Grundlagen von Shibari zu lehren, die Einschränkung aus der Perspektive passiver Personen und die einfachen Fähigkeiten des Riggers zu verstehen, um Phantasien zu ermöglichen oder eine meditative Verbindung herzustellen.

Dieser Kurs ist für absoluter Anfänger geeignet.

Hier geht es zu den Terminen

Bondage Anfänger 2

Bondage A2

Der Anfängerkurs II ist darauf ausgerichtet, die Bodenarbeit von Shibari zu lernen, die Einschränkung aus der Perspektive passiver Personen und die einfachen Fähigkeiten der fesselnden Person zu verstehen, um Phantasien zu ermöglichen oder eine meditative Verbindung herzustellen und noch mehr zu vertiefen.

Der Kurs ist für Anfänger*innen mit Vorkenntnissen geeignet.

Hier geht es zu den Terminen

Bondage Mittelstufe 1

Bondage M1

Der Mittelstufe I ist darauf ausgerichtet, die Grund Muster Arbeit von Shibari zu lernen, und dabei zu verstehen warum bestimmte Muster so gefesselt werden. Wir lernen entsprechend Änderung an der Körperposition und Wirkung auf die Nervenbahnen kennen. Bei der Arbeit mit Bondagefiguren kann man trotzdem kreativ Fesseln und die Muster an unterschiedliche Körper anpassen.

Dieser Kurs richtet sich an Absolvent*innen der Kurse A1 & A2 und fortgeschrittene Fessler*innen.

Hier geht es zu den Terminen

BDSM Beginner

In this English language workshop you will be able to dive into the multifaceted subject of BDSM as a beginner!

During the full day workshop Miss Lizz and Master Timotheus will take you through this wonderful new world with lectures, discussions, exercises and hands-on experience to guide you deeper into the subject.

You will gain basic knowledge on how to play safely, learn about different dynamics/roles, explore your interest and even get some practical handling of kinky equipment!

Hier geht es zu den Terminen

Halbtagskurs

Kitzelworkshop

Kitzeln – Workshop

In diesem Halbtagesworkshop schauen wir uns verschiedene Toys, Griffe, oder klassische Körperstellen näher an. Es wird um die Frage der richtigen Fixierung gehen und um gut passende Kombination mit anderen BDSM-Praktiken. Es geht um unterschiedliche Typen von Gekitzelten und Kitzelnden und wir machen uns etwas mit der Erotik dahinter vertraut. Zusätzlich lernen wir Wirkweisen von Kitzelndem kennen und verstärkende oder mildernde Faktoren kennen. Danach geht es ans Ausprobieren und Feedback geben.

Hier geht es zu den Terminen

Abendkurs

Infoabend

Infoabend

Ist denn die Arbeit als Domina, Bizarrlady, Dominus, Switch, Sub, etc. die Richtige für mich? Wir bieten Einblicke in den Arbeitsalltag, das Studio und die Möglichkeiten, in den Profi SM einzusteigen. Du darfst alle Fragen stellen.

Dieser Kurs richtet sich an alle neugierigen & aufgeschlossenen Menschen.

Hier geht es zu den Terminen

Needle Play

Needle Play

You have seen the nice pictures of decorative needles and want to be able to do it yourself? You like to poke other people and want to learn to really put something through their skin? You’re intrigued by needles? You like to play with blood? Then this is the workshop for you.

In this workshop I will teach you how and where you can safely pierce the body. I will talk about how the body works, how you handle the needles and make a safe working environment.

Hier geht es zu den Terminen

Creative Bondage - Couples

Creative Bondage – Couples

In this workshop I will teach how you can get into ropes with one basic knot and some frictions. It’s about being creative and playing together.

I have noticed that for a lot of beginning rope enthusiasts the awesome and elaborate pictures of Shibari style bondage can be very intimidating. I have seen people tying each other where the connection was lost because they were focussed on doing it ‘right’.
But doing bondage is about connecting with your partner, being in the moment, having fun. Playing with ropes should be the main goal when doing this.

Hier geht es zu den Terminen

Kitzelevent

Kitzelabend

Gleichgesinnte oder Neugierige kommen im LUX zusammen um der gemeinsamen Leidenschaft fürs Kitzeln oder Gekitzelt werden zu frönen. Neben Skillshare und Kennenlernen steht heute das Vergnügen im Vordergrund.
Nach einem kurzen Briefing und Kennenlernen steht heute die Praxis rund ums Kitzeln im Zentrum. Im Mix & Match besteht die Möglichkeit mit unterschiedlichen Menschen Kitzelerfahrungen zu sammeln.

Hier geht es zu den Terminen

Bullwhip Workshop

Bullwhip

Inhalt dieses Workshops ist das kompetente Handling der Bullwhip, lernt die Singletail Peitsche in ihren verschiedenen Facetten kennen. Material, Aufbau und Handhabung sehen wir uns gemeinsam genau an.
Hier lenrst du Techniken, wie du mit der Bullwhip von zart bis hart spielen kannst.

Hier geht es zu den Terminen