Arbeiten als Domina oder Bizarrlady – ist dieser Beruf geeignet für mich?


Pelze, Porsche, Peitsche schwingen.
Viele stellen sich den Beruf der Domina glamourös und lukrativ vor. Morgens zur Stylistin, tagsüber ein wenig Sklaven scheuchen, Abends als Mittelpunkt der Party das High Life genießen.

Träume sind zwar ein elementarer Bestandteil der Tätigkeit im professionellen SM, doch stehen die Träume des Gastes im Mittelpunkt. Eine Domina ist in erster Linie eine Dienstleisterin, eine hart arbeitende.
Aber was macht denn nun eine gute Domina aus?
Was beinhaltet die Arbeit, und was erwarten die Kunden?
Wie realistisch ist es, mit dieser Tätigkeit gutes Geld zu verdienen, und was muss man dafür tun?

Der Infoabend soll Über- und Einblick geben in die Tätigkeit im dominanten, bizarren oder passiven Bereich. Wer mit dem Gedanken spielt, sich beruflich in die Richtung zu verändern, bekommt hier eine Orientierungshilfe.
Der Abend soll einerseits mit Vorurteilen und Traumvorstellungen aufräumen und andererseits Mut machen.

Die beiden Referentinnen erzählen aus ihren jeweils sehr unterschiedlichen Arbeitsalltagen.
Am Ende gibt es einen persönlichen Teil, der jeder Teilnehmerin hilft sich kritisch zu hinterfragen, ob sie geeignet ist.

Beim anschließendem „Absacker“ können in lockerer Runde noch Fragen gestellt werden.



Inhalte:

Begriffsklärung:

  • Was bedeutet eigentlich BDSM?
  • Mythen und Vorurteile

SM als Dienstleistung:

  • Das Vorgespräch
  • Übliche Kundenwünsche
  • Das Kopfkino und die Realität
  • Wie baue ich eine Session auf?

Handwerkliches:

  • welche Techniken sollte eine Domina beherrschen?
  • Was sind Fetische?
  • Beispiele für Rollenspiele?
  • Dirty Games und Dirty Talk
  • Klinik-Session
  • Wie viel Erotik gehört zur Arbeit als Domina dazu?

Arbeitsalltag:

  • Anforderungsprofil
  • realistische Darstellung der Verdienstperspektiven
  • Zeitdiebe: Marketing, Mails, Telefon,…
  • Versicherungen und Steuern, was kommt auf einen zu?
  • Vor- und Nachteile der Tätigkeit in der Sexarbeit

Profilbildung:

  • erste Ideen für ganz persönliche Arbeitsschwerpunkte
  • wo und wie kann man als Domina in Berlin arbeiten?


Geeignet für:
Sexarbeiter_innen, die ihren Service erweitern oder sich verändern wollen
sonstige Interessierte und Neugierige

Mitzubringen:
Schreibzeug

Beginn:
19:00 Uhr


Infoabend 11.3.2020

20,00 

Auswahl zurücksetzen

Zusätzliche Information

Preisklasse

Für Sexarbeits Aktivist*innen, Normalpreis

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Infoabend 11.3.2020“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.