Souveräne Dominanz



Kaum hat man Lust auf die eigene Dominanz, kommen auch schon die ersten Hürden:

Wie nimmt man sich denn eigentlich, worauf man Lust hat, wenn man noch die ganze Zeit damit beschäftigt ist, vor Subs eine gute Figur zu machen?
Wohin mit der eigenen Unsicherheit und wie mit den Selbstzweifeln umgehen?

Das ist ein Workshop mit dem Schwerpunkt auf Körpersprache, Stimme und innere Haltung. Angesprochen sind vor allem Menschen, die ihr eigene Dominanz frisch entdeckt haben oder sich darin unsicher fühlen. Vorerfahrung ist nicht notwendig.

Wir treten in Kontakt mit unserer Lust auf Herrschen und probieren uns im Ansagen. Laut. Leise. Oder sogar wortlos.

Wir kriegen es manche Leute hin, einen Raum zu betreten, und alle anwesenden Subs möchten am Liebsten sofort niederknien?

Was ist Macht und warum kann das Ausleben von Macht sehr schön sein?

Auf der Grundlage von Konsens erlauben wir uns das Ergründen unserer ureigensten Fantasien und üben, diese umzusetzen. Wir beschäftigen uns mit Szenarien wie Topping from the Bottom, renitenten Subs und lernen Methoden, Spiele so zu gestalten, dass alle Beteiligten nicht zu kurz kommen ohne selbst in den reinen Service zu verfallen. Wir ergründen Rollen und Alter Egos und statten diese mit Substanz aus. Wir lernen über Top-Drop und Self und After Care.

In 4 unterschiedlichen Theorie- und Praxiseinheiten lernen wir eine Vielzahl von Methoden kennen, um die uns innewohnende Macht nach Aussen zu locken und zu erforschen. Wir arbeiten mit Atmung, Stimme und Körperhaltung. In interaktiven Übungen lernen wir unsere Grenzen kennen und begegnen unseren Begrenzungen.

Es gibt Raum für den Austausch der eigenen Erfahrungen und Platz für mitgebrachte Themen.

Der Workshop ist für Menschen aller Identitäten und jedem Passing offen.

Mitzubringen sind:
bequeme Kleidung

Geeignet für:
Einsteiger*innen und Fortgeschrittene BDSMer
Paare, Privatpersonen
interessierte Sexarbeitende, die ihren Service erweitern wollen

Snacks und Getränke sind im Preis inbegriffen.
Mittags gehen wir in einen der leckeren Imbisse direkt vor der Haustür (Extrakosten).

Dauer:
11 Uhr bis 18:30 Uhr

Kosten:
120,- €
100,- € für Mitglieder des BesD, von Hydra und andere Sexarbeitsaktivist*innen


Souveräne Dominanz 30.01.

100,00 120,00 

Auswahl zurücksetzen

Zusätzliche Information

Preisklasse

Für Sexarbeits Aktivist*innen, Normalpreis

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Souveräne Dominanz 30.01.“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.